Die Stasi in Dresden

Ein Vernehmerzimmer, heute Gedenkstätte Bautzner Straße Foto: Heiko Neumann

Die Stasi in Dresden

Ein Vernehmerzimmer, heute Gedenkstätte Bautzner Straße Foto: Heiko Neumann
Führung

 

Von 1953 bis 1989 wurde das Areal an der Bautzner Straße zur Dresdner Stasi-Bezirksverwaltung. Gezeigt werden während der Führung die original erhaltene Untersuchungshaftanstalt, die Fahrzeugschleuse mit Gefangenentransporter, Aufnahmeraum, diverse Funktions- und Arrestzellen sowie der Freigang und ein Vernehmungsraum. Außerdem wird auf Haftgründe, Haftbedingungen und einzelne Schicksale eingegangen.

Auf Wunsch führt ein Zeitzeuge durch die Gedenkstätte und berichtet über seine eigenen Hafterfahrungen.

Das Angebot richtet sich an Erwachsene und Schüler ab Klassenstufe 9 aller Schularten (besonders für die Fächer Gemeinschaftskunde, Geschichte, Ethik und Religion).

Die Führung bietet die Gedenkstätte auch in folgenden Sprachen an:
Deutsch, Englisch, Französisch, Norwegisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch

 

Dauer:
90 Minuten
Teilnehmer:
Bis 30 Personen
Preis pro Teilnehmer:
6,00 € (Schüler 3,00 €)
Mindestpreis pro Gruppe:
60,00 € (Schulklassen 40,00 €)
Fremdsprachenzuschlag:
20,00 €