Vereinigtes Land - geteilte Meinung?

Montagsdemonstration Leipzig Oktober 1989, F.A.Z.-Foto / Mirko Krizanovic

Vereinigtes Land - geteilte Meinung?

Montagsdemonstration Leipzig Oktober 1989, F.A.Z.-Foto / Mirko Krizanovic
Podiumsdiskussion
18:00 - 20:00 Uhr

"Wer wir sind" und was ist „deutsche Identität": Die Antworten auf derartige Fragen fallen immer anders aus - je nach Lebenserfahrung, beruflicher Praxis, kultureller Prägung sowie der Milieu- und Generationszugehörigkeit. Zudem sieht die Antwort aus einer „West"-Perspektive anders aus als aus einer „Ost"-Sicht. Oder ist das nur eine „optische Täuschung"?

Unter der Moderation von Cornelius Pollmer (Süddeutsche Zeitung) diskutieren dazu und suchen nach Antworten, warum wir 30 Jahre nach der Wiedervereinigung eine (vermeintlich noch immer) geteilte Nation sind:
Prof. Ines Geipel, ehemalige (ost)deutsche Leichtathletin und heute Professorin an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch"
Valerie Schönian, freie Journalistin (u. a. Autorin der ZEIT) / Moderatorin "Wie war das im Osten?"
Prof. Dr. Herfried Münkler, deutscher Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Politische Theorie und Ideengeschichte (angefragt)

 

Image
In Kooperation mit
der Volkshochschule Dresden
Eintritt
frei