Gefängnis DDR

Hafthaus. Foto: tichy photography

Gefängnis DDR

Hafthaus. Foto: tichy photography
Projekt

 

Der Projekttag widmet sich ausführlich und intensiv den Bedingungen politischer Haft in der DDR.

Die Schüler lernen den historischen Ort und seine Geschichte kennen. In einem Dokumentarfilm berichten ehemalige Stasi-Mitarbeiter über ihre Motivation und Standpunkte.

Ein Schwerpunkt des Projekts ist die Quellenarbeit. Die Schüler arbeiten mit Kopien originaler Stasi-Akten von ehemaligen Häftlingen der Bautzner Straße, weiteren zeitgeschichtlichen Dokumente und Fotos. Die Quellenarbeit umfasst die Themenbereiche Haftgründe, Verhaftungssituationen, Einstellungen zur DDR, Strafmaße und das Selbstbild der DDR bzw. deren Rechtfertigung für die Festnahme politischer Häftlinge.

Abschließend werden die Ergebnisse des Projekttages zusammengefasst und reflektiert.

Das Angebot richtet sich an Schüler ab Klassenstufe 9 aller Schularten (besonders für die Fächer Gemeinschaftskunde, Geschichte, Ethik und Religion), aber auch an Erwachsene.

 

Dauer:
5 Stunden
Teilnehmer:
Bis 30 Personen
Preis pro Teilnehmer:
8,00 € (Schüler 4,00 €)
Mindestpreis pro Gruppe:
180,00 € (Schüler 100,00 €)