Ab 15. Januar 2022 wieder täglich und regulär geöffnet

Blick durch die Zellenklappe

Ab 15. Januar 2022 wieder täglich und regulär geöffnet

Nach Monaten, in denen keine Besuche und Führungen in der Gedenkstätte Bautzner Straße möglich waren, freut sich das Team des Hauses auf die Öffnung ab Sonnabend, dem 15. Januar 2022. Um 10 Uhr öffnet die ehemalige Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit ihre Türen wieder für Besucher. Neben dem zur Gedenkstätte gehörenden mehrgeschossigen Hafthaus, das sich als einziges seiner Art in Sachsen weitestgehend im Originalzustand befindet, können unter anderem das ehemalige Sowjetische Kellergefängnis, der eindrucksvolle Festsaal des Ministeriums für Staatssicherheit und die Dauerausstellung besichtigt werden. Die Gedenkstätte ist täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet. Sie lässt sich im eigenständigen Rundgang oder mit einer kostenfreien Audioführung erkunden.

Gemäß den geltenden Bestimmungen darf der Eintritt nur nach der 2G-Regel und mit FFP2-Maske gewährt werden. Davonausgenommen sind unter 16-Jährige und Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Zudem erfolgt weiterhin die Aufnahme personenbezogener Daten zur Kontaktnachverfolgung. Tickets können auch online unter diesem Link erworben werden:

https://ticket.stasihaft-dresden.de/Gedenkstaette/tagesbesuch/