Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 03.12.2017 11:00 - 12:30 Uhr
Kostenfreie Führung

Neben dem ehemaligen sowjetischen Haftkeller umfasst der geführte Rundgang das Untersuchungshafthaus, den Stasi-Festsaal und das Büro des letzten Leiters der Stasi- Bezirksverwaltung in Dresden. Es gibt keine Beschränkung der Mindestteilnehmerzahl, jedoch beläuft sich die maximale Teilnehmerzahl auf 30 Personen.

Treff im Foyer.

 
Dienstag, 05.12.2017 10:00 - 17:00 Uhr
Tag der Offenen Tür

Am Montag, den 5. Dezember, jährt sich die friedliche Besetzung der Stasi-Bezirksverwaltung Dresden zum 28. Mal. Gleichzeitig feiert der heutige Trägerverein der Gedenkstätte sein 20. Gründungsjubiläum.

Aus diesem besonderen Anlass lädt die Gedenkstätte Bautzner Straße alle Interessierten zu einem kostenfreien Besuch ein. Besucher haben die Möglichkeit den historischen Ort zu erkunden und mit Zeitzeugen und Experten ins Gespräch zu kommen.

Eintritt frei

Kostenlose Teilnahme an Führungen

 
Dienstag, 05.12.2017 17:00 - 20:00 Uhr
Abend der Begegnung für Verfolgte und Inhaftierte der kommunistischen Diktatur in Sachsen

Am 5. Dezember feiert der Trägerverein der Gedenkstätte „Erkenntnis durch Erinnerung e. V.“ sein 20. Gründungsjubiläum und den Tag der MfS-Besetzung 1989 in Dresden.

Aus diesem Anlass laden die Gedenkstätte Bautzner Straße und der Sächsische Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur alle in Sachsen Verfolgte und Inhaftierte der kommunistischen Diktatur zu einem Abend der Begegnung in die Gedenkstätte Bautzner Straße ein.

Wir freuen uns über Ihr Kommen. Bitte melden Sie sich bis zum 30. November bei uns an. Uns reicht eine einfache Rückmeldung, gern auch telefonisch oder per E-Mail.

Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche für die kommenden Abende der Begegnung mit. Diese wollen wir jährlich am 5. Dezember durchführen.

Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden
Telefon: 0351 81074046
E-Mail: anmeldung@bautzner-strasse-dresden.de

 

PROGRAMM

Begrüßung
Dr. Herbert Wagner
Vereinsvorsitzender und Mitorganisator der MfS-Besetzung

Erkennen durch Erinnern – Die Gründung des Trägervereins der Gedenkstätte Bautzner Straße
Siegmar Faust
ehemaliger politischer Häftling und Vereinsgründer

Haft als Schlüsselerlebnis
Lutz Rathenow
Landesbeauftragter für die Aufarbeitung der SED-Diktatur

Künstlerisches Programm, Gespräch und Begegnung
Wir bieten Ihnen einen kleinen Imbiss an.